styria region unlimited

Umsatzanstieg getrieben durch Industrieanwendungen und Stromversorgungen. Automotive-Geschäft wegen zunehmendem Halbleiteranteil im Fahrzeug weiterhin auf hohem Niveau

Die Infineon Technologies AG gibt das Ergebnis für das am 30. Juni 2017 abgelaufene dritte Quartal des Geschäftsjahres 2017 bekannt.

Umsatzanstieg getrieben durch Industrieanwendungen und Stromversorgungen. Automotive-Geschäft wegen zunehmendem Halbleiteranteil im Fahrzeug weiterhin auf hohem Niveau

  •  Q3 GJ 2017: Umsatz 1.831 Millionen Euro, Segmentergebnis 338 Millionen Euro, Segmentergebnis-Marge 18,5 Prozent, Ergebnis je Aktie 0,22 Euro (unverwässert und verwässert), bereinigtes Ergebnis je Aktie 0,24 Euro (verwässert), Bruttomarge 38,2 Prozent, bereinigte Bruttomarge 39,4 Prozent
  • Ausblick für Q4 GJ 2017: Bei unterstelltem EUR/USD-Wechselkurs von 1,15 wird ein Umsatz im Vergleich zu Q3 GJ2017 in etwa unveränderter Höhe mit einer Segmentergebnis-Marge von etwa 18 Prozent erwartet
  • Unveränderter Ausblick GJ 2017: Trotz deutlichem Gegenwind von einem schwächeren US-Dollar im Septemberquartal beträgt die erwartete Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr weiterhin 8 bis 11 Prozent mit einer Segmentergebnis-Marge von 17 Prozent im Mittelpunkt der Umsatzspanne

    Die gesamte Presseinformation finden Sie hier.

 

 
Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 08:00-17:30 Uhr
und Freitag von 08:00-15:00 Uhr.
 
© 1995–2016 ACstyria Autocluster GmbH
Presse | Kontakt | Impressum