styria region unlimited

M&R Automation unterstützt Steirische Leukämiehilfe

Die M&R-Geschäftsführung hat gemeinsam mit dem neuen Eigentümer, der PIA Automation, beschlossen, statt der üblichen Aufmerksamkeiten zu den Feiertagen für unsere Kunden, einen Betrag in Höhe von 5.000 € der Steirischen Leukämiehilfe zu spenden. Bereits im Vorjahr gab es kundenseitig für die Aktion „Spenden statt Schenken“ großen Zuspruch.

Mit Leidenschaft und Freude arbeiten wir bei M&R Automation erfolgreich an der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Produktions- und Automatisierungslösungen. Da bereits in 2 Monaten Weihnachten ist, hat die M&R-Geschäftsführung gemeinsam mit dem neuen Eigentümer, der PIA Automation, folgendes beschlossen: Statt der üblichen Aufmerksamkeiten für unsere Geschäftspartner zu den Feiertagen, wird auch dieses Jahr wieder der dafür vorgesehene Betrag einer karitativen Einrichtung gespendet. Bereits im Vorjahr haben wir für die Aktion „Spenden statt Schenken“ kundenseitig großen Zuspruch erhalten.

Leukämie ist eine Krankheit, deren Ursachen nur wenig bekannt sind und unter der oft auch Kinder und Jugendliche leiden. In Österreich erkranken rund 1.000 Menschen jährlich an einer Form von Leukämie. Damit sie und ihre Familien wieder Kraft und Hoffnung schöpfen können, unterstützt M&R Automation die Steirische Leukämiehilfe mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro.

„Nicht jede Familie hat das Glück, gesund und im Kreise seiner Liebsten Weihnachten feiern zu können. Uns ist es daher ein Anliegen, mit der Spende einen Beitrag zur Unterstützung von an Leukämie erkrankten Personen und ihren Familien zu leisten“, betont Bernd M. Stütz, Geschäftsführer M&R Automation. Für Johannes Linden, Vorstandsvorsitzender PIA Automation, geht es auch darum, ein Vorbild für andere Betriebe zu sein: „Mit dieser Aktion möchten wir von der PIA-Gruppe auch Impulsgeber für andere erfolgreiche Unternehmen sein, im Sinne von Albert Camus zu agieren: Glück und Erfolg werden nur dem gegeben, der großmütig einwilligt, beide zu teilen“.

Die Leukämiehilfe Steiermark wird von Patienten und Mitarbeitern der Klinischen Abteilung für Hämatologie am Universitätsklinikum Graz getragen und ist eine wichtige Stütze für Betroffene und Angehörige. Als Non-Profit-Organisation setzt sie sich ua. für die Verbesserung der Infrastruktur der Hämatologie sowie für die Förderung und Finanzierung der wissenschaftlichen Forschung in diesem Bereich ein. Für ihre Aktivitäten wurde die Leukämiehilfe Steiermark mit der „Großen Humanitasmedaille“ des Landes Steiermark ausgezeichnet.

 
Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 08:00-17:30 Uhr
und Freitag von 08:00-15:00 Uhr.
 
© 1995–2016 ACstyria Autocluster GmbH
Presse | Kontakt | Impressum